Translate

Samstag, 17. Februar 2018

Ducatus ein Bezahlcoin

Wen verwundert es, dass es so viele Coins auf dem Markt gibt. Jeder der technisch versiert ist, kann seinen eigenen Coin entwickeln.
Es werden Coins mit den unterschiedlichsten Hintergründen auf den Markt gebracht.
Bitcoin der erste und heute der bekannteste Coin entstand nach dem die US-Investmentbank Lehman Brothers 2008 Pleite gegangen ist und dadurch eine Finanzkrise ausgelöst wurde.
Viele bekannte Coins folgten, wie der Litecoin, Etherium der Ripple und weitere. Ein großer Teil dieser Coins hat seine eigene Blockchain mit der jeder Peer to Peer Gelder versenden und empfangen kann. Andere Coins werden nur an der Börse gehandelt. So findet jeder Coin seine Berechtigung, außer denen die nur zum Geld einsammeln vorgesehen waren. Wie in jedem Finanzbereich sollten auch im Kryptobereich die Menschen sehr vorsichtig sein.

Im März 2017 wurde der DUCATUS der Welt vorgestellt. 
Der Name Ducatus wurde nach der alten römischen Goldmünze gewählt. Sie war Anfang des 20.Jahrhunderts in Europa ein Zahlungsmittel.
Namhafte Personen haben sich zusammen getan und den Ducatus gegründet.
David Putnam verfügt über 25 Jahre Erfahrung im kommerziellen sowie im politischen Bereich. Mit seiner Arbeit in der britischen Botschaft in Peking sowie der Leitung einer amerikanischen Investitionsbank im asiatischen-pazifischen Raum ist er bestens geeignet den finanziellen Bereich der Firma zu leiten. 
Ronny Tome ist es gewohnt, Verhandlungen auf höchster Ebene mit Entscheidungsträgern in der Wirtschaft sowie Politik zu führen. 
Mario Hintermayer ist international durch seine weltweiten Spendenprojekte bekannt geworden. Mit Prinz Albert von Monaco hat er verschiedene Projekte ins Leben gerufen. Charity ist auch bei Ducatus integriert. 
Für den technischen Bereich der Kryptowährung sowie der Informationsicherheit konnte Dustin D. Trummel mit seiner Firma Trummel Venture gewonnen werden. 
Dustin D. Trummel ist ein Pionier und weltweit anerkannter Vorreiter im Bereich der Kryptowährung und Ducatus ist sehr stolz den zweiten Menschen hinter Satoschi Nakamoto im Boot zu haben.

Es werden Mining Credit Pakete zwischen 50,00 und 25000,00 Euro zur Verfügung gestellt. Somit haben auch Menschen mit einem kleinen Geldbeutel die Möglichkeit am Ducatus zu partipizieren. 
Eine Zahlung von Ducatus von einem zum anderen Wallet ist unter einer Sekunde möglich, die eigene Blockchain arbeitet sehr schnell und präziese. Weitere Möglichkeiten bietet Ducatus mit seinem Ducatus-Cafe in dem nur Kryptowährung akzeptiert wird, ebenso im Ducatus Travel kann nur mit digitalem Geld bezahlt werden.
Im Ducatus Shop sollen Produkte angeboten werden, die in armen Ländern eingekauft  werden. Somit wird der Bevölkerung die Möglichkeit gegeben von ihrer eigenen Arbeit zu leben und ihren Kindern das Lernen in einer Schule  ermöglicht.
Wer sich weiter informieren möchte findet dies unter www.krypto-stern.com